Abgeschlossene Projekte des Instituts

Projekte zur Geschichte

  • EPICLEAP (Anti-Epileptic Compounds Leveraging Ancient Prescriptions)
  • Huang Di Nei Jing Su Wen
  • Medical Manuscripts of the 17th – 20th Century in the Staatsbibliothek zu Berlin
  • Gesamtbibliographie westlicher Arbeiten zur Geschichte der Heilkunde/Medizin in China





Projekte zum Thema Public Health


  • HIV / AIDS in der VR China. Die gesellschaftliche Reaktion


Projekte zu ethischen Fragestellungen

  • SIGENET Health - Sino-German Research Network on Public Health and Bioethics
  • BIONET - Bioethical Governance Network EU-China




Sie befinden sich hier:

Projekte zur Geschichte

EPICLEAP (Anti-Epileptic Compounds Leveraging Ancient Prescriptions)

Projektziel

Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit der BICOLL Group mehr als 40.000 chinesischen, pharmazeutischen Rezepturen aus handschriftlichen medizinischen Texten des 18. – 20. Jahrhunderts in Berliner Bibliotheken wissenschaftlich auszuwerten und solche Substanzen zu identifizieren, die sich für eine anschließende Verwendung für neue Medikamente durch die pharmazeutische Industrie eignen.

In einem "Big-Data-Ansatz" werden die beiden Partner dieses umfangreiche Datenmaterial auf die quantitativen Bezüge zwischen den historisch überlieferten, pflanzlichen Substanzen und Substanzmischungen einerseits und deren Zuordnung zu heutigen, therapeutischen Indikationen andererseits prüfen.
Die dem Projekt zu Grunde liegende Arbeitshypothese ist, dass Rezepturen, die auch aus heutiger, wissenschaftlicher Sicht eine Wirkung am Menschen erzielten, im Lauf der jahrhundertelangen Überlieferung gegenüber denjenigen Rezepturen, die keine solche Wirkung erzielten, einen statistischen Vorteil errungen haben und bevorzugt weiterempfohlen und weiterverwendet wurden. Damit liegt das Projekt auf der auch in China verfolgten Linie, das traditionelle chinesische Wissen um Kranksein und Therapie molekularbiologisch zu erforschen und in die moderne medizinische Wissenschaft zu integrieren.
Das Horst-Görtz-Institut übernimmt hier die Aufgabe, in einem Berliner Bestand von insgesamt ca. 1000 handschriftlichen Bänden antiker chinesischer heilkundlicher Schriften die relevanten Rezeptsammlungen zu identifizieren, die Originaltexte digital zu erfassen und die historischen Einträge in eine moderne Sprachform zu übertragen. Des Weiteren ist eine Datenbank zu erstellen und dann mit den umfangreichen und heterogenen Daten der jahrhundertelangen Rezeptur-Sammlungen zu füllen, um abschließend dieses Datenmaterial in vielfacher Hinsicht projektbezogen auswerten zu können und der BICOLL Group Hinweise auf quantitativ auffällige Bezüge zwischen einzelnen Arzneidrogen oder Arzneidrogenmischungen und relevanten Heilanzeigen zu geben.
BICOLL Group wird hier den Teil der Identifikation von aktiven, pflanzlichen Substanzen und deren Zuführung zu den Testsystemen übernehmen. Darüber hinaus koordiniert BICOLL die zukünftige Verwertung der Datenbank auch im Hinblick zur schnelleren Identifikation für Startpunkte auf anderen Indikationen.

Drittmittelfinanzierung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Status

Durchführung

Huang Di Nei Jing Su Wen

Projektziel

Annotierte Englische Übersetzung

Drittmittelfinanzierung

DFG, Volkswagenstiftung

Status

Abgeschlossen

1. Band erschienen 2003; 2. Auflage
2. Band erschienen 2008
3.-5. Band erschienen Juli 2011

Medical Manuscripts of the 17th – 20th Century in the Staatsbibliothek zu Berlin

Projektziel

Annotierter Katalog der ca. 800 Bände

Drittmittelfinanzierung

DFG

Status

Durchführung
Katalog der ersten 500 Bände komplett, Katalog der restlichen etwa 300 Bände in Vorbereitung

Ben cao gang mu

Projektziel

Erstellung eines "Dictionary of the Bencao gangmu" mit Erläuterungen zu Personennamen, Buchtiteln, Ortsbezeichnungen, Krankheitstermini und allen genannten Arzneisubstanzen (pflanzlich, mineralisch, tierisch-human)

Drittmittelfinanzierung

Volkswagenstiftung

Status

Volkswagenstiftung

Gesamtbibliographie westlicher Arbeiten zur Geschichte der Heilkunde/Medizin in China

Projektziel

Dokumentation bisheriger wissenschaftlicher Studien zu Theorie, Geschichte, Ethik der chinesischen Medizin in westlichen Sprachen

Status

Durchführung

Projekte zum Thema Public Health

HIV / AIDS in der VR China. Die gesellschaftliche Reaktion

Projektziel

Dokumentation der gesellschaftlichen Reaktion in der VR China auf die HIV / AIDS-Herausforderung.

Dokumentation und Analyse der Äußerungen kommunikativer und administrativer Macht.

Drittmittelfinanzierung

DFG

Status

Abgeschlossen

Projekte zu ethischen Fragestellungen

SIGENET Health - Sino-German Research Network on Public Health and Bioethics

Projektziel

detailierte Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument und der Homepage von SIGENET Health

Drittmittelfinanzierung

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Status

Beginn: 1. Oktober 2010

BIONET - Bioethical Governance Network EU-China

Projektziel

Kommunikation mit chinesischen Partnern/Workshops zu Fragen von informed consent, Ethikkommissionen, etc.

Drittmittelfinanzierung

EU

Status

Abgeschlossen

Übersicht aktueller Projekte